Berater

Wieso, Weshalb, Warum?

Wenn nach der Schule eine Ausbildung oder ein Studium ansteht gibt es viel zu organisieren.

Welche Dinge in Sachen Versicherungen zu beachten sind, daran denken wohl die Wenigsten.

Dabei ist das Thema wichtig.

Doch welche Versicherung ist unverzichtbar, welche wichtig oder weniger wichtig?


Hier geben wir Euch darüber einen kleinen Überblick und auch unsere Berater könnt Ihr gerne bei Fragen per Mausklick kontaktieren.





Ich kaufe ein „H“ – Und möchte fahren!

Das „H“ steht für „historisches Kennzeichen“. Eingeführt wurde das Kennzeichen 1997 zur Pflege des „kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes“.

Dieses Kennzeichen bekommt ein Oldtimer, wenn er im Originalzustand gut erhalten und älter als 30 Jahre ist.

Aber nicht jeder dreißig Jahre alte Wagen bekommt das Kennzeichen. Von den Prüfstellen werden harte und zum Teil uneinheitliche Bedingungen gestellt. Es gilt: Die Fahrzeuge sollten im Großen und Ganzen dem Originalzustand entsprechen und in einem „guten“ Zustand sein.

Außerdem zahlen Oldtimer mit H-Kennzeichen eine pauschale Kfz-Steuer von weniger als 200 Euro und müssen sich um Feinstaub-Plakette und städtische Umweltschutzzonen keine Gedanken mehr machen.

Übrigens: Eine Kombination aus H- und Saisonkennzeichen ist nicht möglich.



Neue Runde - neues (Un-)Glück?

Nicht nur Profikicker brauchen Schutz: Jeder dritte Hobbysportler verletzt sich beim Fußball - am häufigsten sind die Bänder und Muskeln betroffen!

Hier ist die private Unfallversicherung ein guter Rat.

Zusätzlich ist es ratsam die Leistungen der eigenen gesetzlichen Krankenkasse zu prüfen. Sind sportmedizinische Untersuchungen mit dabei? Freie Wahl des Reha-Zentrum in dem man wieder fit gemacht wird?

Jetzt prüfen und gegebenenfalls handeln! Damit man im Fall der Fälle so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen und der Mannschaft helfen kann.



Zeckenalarm

Zecken lieben das feuchte und warme Klima mit starken Regenschauern, um sich richtig zu vermehren, also perfekte Voraussetzungen!

Um das Risiko von Krankheiten wie ‪Borreliose und ‪FSME gering zu halten, ist es wichtig, Zecken bei einem ‪Stich richtig zu entfernen.

Zecken können mit Hilfe einer Zeckenkarte, einer Zeckenzange oder einer Zeckenpinzette sicher entfernt werden. Aber Achtung: Den Hinterleib der Zecke nicht quetschen, da so die gefährlichen Erreger schneller in die Wunde gelangen können! Bleibt das Mundwerkzeug der Zecke in der Haut stecken, ist das kein Grund zur Panik, denn dieser enthält keine Bakterien, es wird mit der Haut früher oder später problemlos abgestoßen werden.
Anschließend die Stichstelle gut desinfizieren.



Wenn der Urlaub baden geht

Das Arbeitsjahr war lang und der Urlaub heiß ersehnt: Da rennt eine Schar Kakerlaken durchs Hotelzimmer und vor dem Balkon wird gerade ein neues Hotel hochgezogen.

Ein klarer Fall von Reisemängeln. Doch wie wehren Sie sich als Urlauber?

Reisemängel sind solche, bei denen das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht übereinstimmt und deshalb korrigiert werden muss. Entweder dadurch, dass die Mängel behoben werden, oder durch einen Nachlass am Reisepreis.

Zunächst muss die Reklamation sofort im Gespräch mit der Reiseleitung genau beschrieben und sofortige Abhilfe verlangt werden. Hierbei muss eine angemessene Frist zur Beseitigung der Mängel gesetzt werden. Das alles sollten Sie sich schriftlich vor Ort bestätigen lassen, außerdem muss die Abhilfe für Sie kostenfrei sein.

Ist die Frist verstrichen und die Mängel noch nicht behoben sollten Sie sich an die Beweissicherung machen, das heißt Bilder und eine ausführliche schriftliche Angabe zu den Mängeln.

Nach dem Urlaub muss die schriftliche Reklamation inklusive Bilder und aller anderen Unterlagen innerhalb eines Monats beim Reiseveranstalter eingereicht werden.



Ab in den Urlaub - und auch wieder heile zurück

Endlich ist er da, der lang ersehnte Urlaub!

Die letzten Tage werden gezählt und die Liste der Erledigungen vor dem Urlaub wird nach und nach abgearbeitet, doch haben Sie schon folgende Punkte auf Ihrer Liste abgehakt?


  • Gültige Reisedokumente: Fast keine andere Nation genießt eine so große Reisefreiheit wie die Deutschen, dennoch gilt: der Reisepass oder Personalausweis muss noch gültig sein
  • Auslandskrankenversicherung: Der Krankenschein Ihrer Krankenkasse wird im Ausland oft nicht akzeptiert und Ärzte behandeln Patienten nur, wenn diese die Rechnung privat zahlen. Für diesen Fall sollten Sie vorsorgen. Denn die gesetzliche Krankenversicherung erstattet hier meist nichts – schon gar nicht bei einem Auslandsaufenthalt außerhalb Europas.



Nicht gelb, nicht rot. Die grüne Karte muss man zeigen

Die Grüne Versicherungskarte dient Ihnen bei einer Fahrt mit dem PKW in das europäische Ausland sowie der Mittelmeeranrainerstaaten als Nachweis Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung.

Jedoch ist sie in der gesamten Europäischen Union im Grunde nicht mehr erforderlich. In diesen Ländern gilt ein gültiges Kennzeichen als Beleg für einen vorhandenen Versicherungsschutz.
Sie brauchen die grüne Versicherungskarte nur noch bei Fahrten in einige osteuropäische Länder und für die Türkei. Dort ist sie allerdings bei einem Schaden unverzichtbar.

Im Schadenfall kann es allerdings hilfreich sein, die Grüne Karte vorlegen zu können. Formalitäten nach einem Unfall können Sie damit schneller abwickeln und den Versicherungsschutz eindeutig nachweisen.

Die Grüne Karte erhalten Sie  bei Ihrem Versicherer.

In welchen Ländern die Grüne Karte unverzichtbar ist und noch weitere Infos dazu finden Sie unter:
www.eu-info.de/leben-wohnen-eu/5861/unfall-strassenverkehr/gruene-karte/



Langsam werden die Koffer für den Sommerurlaub gepackt –

aber geht Ihre Hausratversicherung auch mit auf Reisen?

Ja – und zwar in Form der Außenversicherung!
Das bedeutet für Sie: Egal ob Einbruchdiebstahl aus verschlossenen Räumen oder Brand, Ihr Urlaubsgepäck ist auch in Ferienhäusern - /wohnungen oder Hotelzimmern mitversichert. Und zwar gegen alle Schäden und Gefahren, die auch in Ihrer heimischen Hausratversicherung abgedeckt sind. Allerdings müssen Sie beachten, dass die Versicherungssummen für die Außenversicherung begrenzt sind. Hier gibt es abhängig von Versicherer zu Versicherer verschiedene Entschädigungsgrenzen.