Berater

Garantiezinsabsenkung 2017

Der Garantiezins ist der vorgeschriebene Zinssatz, mit dem ein Lebensversicherer die Beiträge seiner Kunden mindestens verzinsen muss.
Seit dem 01.01.2015 liegt der Garantiezins bei 1,25%. Ab dem 01.01.2017 sinkt dieser ein weiteres Mal auf das historische Tief von 0,9%.

Aber warum ist das wichtig?

Zwar hören sich 0,35% Unterschied nicht nach viel an, aber die Verbindung von langer Laufzeit und Zinseszinseffekt machen sich über die Jahre deutlich bemerkbar.

Also gilt, wer sich sowieso schon für eine Lebens- oder Rentenversicherung interessiert, sollte sich noch dieses Jaht dafür entscheiden und sich den aktuellen Garantiezins sichern.

Gerne informieren & beraten wir Sie hierzu näher.




Zahlen Sie tatsächlich so wenig wie möglich?

Jetzt Preise vergleichen & wechseln!

Bis zum 30. November läuft traditionell die Wechsel-saison in der KFZ-Versicherungsbranche. Nutzen auch Sie diese Chance, sich eine bessere, günstigere KFZ-Versicherung für das kommende Jahr zu suchen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen persönlich mit Rat & Tat zur Seite.

Oder Sie nutzen unseren antz24 KFZ-Vergleichsrechner:

 ► www.antz24.de/KFZ_Versicherung.html ◄




Die richtig kalte Jahreszeit lässt nicht mehr lange auf sich warten!

Sparen Sie sich jetzt schon lange Wartezeiten in der Werkstatt, wenn Sie Ihre Winterreifen gleich aufziehen lassen. Auch Eiskratzer und Handbesen sowie Frostschutzmittel im Scheibenwischwasser sollten so langsam Einzug ins Auto halten.

Übrigens: Kann es sich lohnen Ihre KFZ-Versicherung zu überprüfen. Bei den meisten Versicherern gilt der 30. November als Stichtag für die Kündigung. Wer diesen Termin verpasst, muss eventuell ein weiteres Jahr auf eine günstigere Prämie warten.

Gerne dürfen Sie für einen Vergleich auf uns zukommen!





Wieso, Weshalb, Warum?

Wenn nach der Schule eine Ausbildung oder ein Studium ansteht gibt es viel zu organisieren.

Welche Dinge in Sachen Versicherungen zu beachten sind, daran denken wohl die Wenigsten.

Dabei ist das Thema wichtig.

Doch welche Versicherung ist unverzichtbar, welche wichtig oder weniger wichtig?


►Hier geben wir Euch darüber einen kleinen Überblick und auch unsere Berater könnt Ihr gerne bei Fragen per Mausklick kontaktieren.





Ich kaufe ein „H“ – Und möchte fahren!

Das „H“ steht für „historisches Kennzeichen“. Eingeführt wurde das Kennzeichen 1997 zur Pflege des „kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes“.

Dieses Kennzeichen bekommt ein Oldtimer, wenn er im Originalzustand gut erhalten und älter als 30 Jahre ist.

Aber nicht jeder dreißig Jahre alte Wagen bekommt das Kennzeichen. Von den Prüfstellen werden harte und zum Teil uneinheitliche Bedingungen gestellt. Es gilt: Die Fahrzeuge sollten im Großen und Ganzen dem Originalzustand entsprechen und in einem „guten“ Zustand sein.

Außerdem zahlen Oldtimer mit H-Kennzeichen eine pauschale Kfz-Steuer von weniger als 200 Euro und müssen sich um Feinstaub-Plakette und städtische Umweltschutzzonen keine Gedanken mehr machen.

Übrigens: Eine Kombination aus H- und Saisonkennzeichen ist nicht möglich.



Neue Runde - neues (Un-)Glück?

Nicht nur Profikicker brauchen Schutz: Jeder dritte Hobbysportler verletzt sich beim Fußball - am häufigsten sind die Bänder und Muskeln betroffen!

Hier ist die private Unfallversicherung ein guter Rat.

Zusätzlich ist es ratsam die Leistungen der eigenen gesetzlichen Krankenkasse zu prüfen. Sind sportmedizinische Untersuchungen mit dabei? Freie Wahl des Reha-Zentrum in dem man wieder fit gemacht wird?

Jetzt prüfen und gegebenenfalls handeln! Damit man im Fall der Fälle so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen und der Mannschaft helfen kann.